Juli 2017

 

Unseren diesjährigen Sommer-Urlaub verbrachten wir im hohen Norden von Schleswig-Holstein. Im Gepäck hatten wir unsere Hunde-WG im Alter von 2-14,5 Jahren.

Der Wettergott hatte es weitestgehend gut mit uns gemeint und so war für uns alle etwas dabei...eben Sonne und Wind, wenig Regen und angenehme Temperaturen für ausgedehnte Spaziergänge entlang der Schlei und Unternehmungen in reizvoller Natur.

 

 

Juni 2017

Svea genießt die Weite des Nordseestrandes von Borkum

April, 2017

 

hier stelle ich nun "unsere" Svea vor.

Eigentlich ist es nicht UNSERE Svea sondern das "Hundekind" unserer Tochter. Seit Januar d. J. lebt und bereichert sie unseren Haushalt und hat sich langsam aber sicher die Rangordnung des Rudelführers erarbeitet.

Da Svea und ihre kleine Freundin Lina, die hier geboren wurde, sich bei und mit uns sehr wohlfühlen, unsere Tochter aber in einen sehr zeitraubenden Job wechselte zogen sie kurzerhand bei uns ein und genießen das Rundumsorglos-Paket das wir ihnen bieten in vollem Umfang.

Sie ist eine sehr sensible, gehorsame und folgsame Hundedame, nur.. wenn eine Katze, Hase oder Ähnliches unseren Weg kreuzt hat man statt einen 35 kg- einen 60 kg-Hund an der Leine. So heißt es stets: Augen auf beim Gassigang und rechtzeitig reagieren und gegensteuern!

Schietwetter mag sie garnicht, naja, bei dem kurzen Fell ist das verständlich. Das Element Wasser mag sie dagegen sehr. Gefressen wird alles was in den Napf kommt ohne wenn und aber. Mäkelphasen wie bei den Kromis kennt sie nicht. So bleibt niemals ein Rest im Napf, alles wird blitzblank geputzt und besser noch zweimal kontrolliert! Da zeigt sich u.a. das Erbe des Retrievers.